Leadership

Menü
Change, Leadership, Manager, Unterscheidung, Change Management

Leadership

Die Kunst zu führen

Leadership

"To lead people, walk behind them." - Lao Tzu
"The real leader has no need to lead, he is content to point the way." - Henry Miller
"The real leader has no need to lead, he is content to point the way." - Henry Miller
"The key to successful leadership is influence, not authority." - Kenneth H. Blanchard
Voriger
Nächster

Vor allen Dingen in der anglo-amerikanischen Literatur wird mittlerweile zwischen einem Manager und einem Leader unterschieden.

Ein wesentlicher Unterschied zwischen einem Leader und Manager liegt in der Herangehensweise der jeweiligen Führung.

Während der Manager sich vornehmlich um das System als solches bemüht, gemeint ist damit die Aufrechterhaltung, Optimierung und Veränderung des Systems, um seiner Verantwortlichkeit im Hinblick auf die Zielerreichung gerecht zu werden, ist der Leader am Großen und Ganzen interessiert.

Was macht ein Leader anders?

Zu den Fragen des Managers stellt er zusätzlich Fragen, die sich damit beschäftigen, was die Mitarbeiter im Unternehmen brauchen, um ihr Bestes zur Entfaltung zu bringen.

Ebenso werden gesellschaftliche Fragestellungen, die über das eigentliche Betriebsinteresse hinausgehen, bei der Entscheidungsfindung miteinbezogen. Während der Manager seine Funktion eher wissenschaftlich und funktionsbezogen ausübt, ist der Leader, derjenige der Menschen mitreißen und für sich vereinnahmen kann.

Der Leader kann gerade in Zeiten von Umbrüchen in Unternehmen nachhaltig das Betriebsklima positiv beeinflussen, da er begeistern und motivieren kann.

Im Zusammenhang mit dem Change Management wurde der Begriff Change Leadership geprägt.

Change Leadership bedeutet die Fähigkeit einer Führungskraft, ihre Mitarbeiter ganz konkret durch den Wandel zu führen; auf sich selbst zu schauen und die Werte vorzuleben und gleichzeitig die Vision des Unternehmens vermitteln zu können.

Change Leadership ist die Fähigkeit, den Umgang mit vorhersehbaren kollektiven Emotionen zu planen und konstruktiv mit nicht vorhersehbaren individuellen Emotionen und dem daraus resultierenden Verhalten umzugehen“ (Groth, Führungsstark im Wandel, 2013)

Change Leadership als Auftrag für Führungskräfte

Change Leadership bedeutet für Führungskräfte:
Auch selbst an die positive Zukunft und gleichzeitig aber auch an ihre Mitarbeiter zu glauben, diese aufzubauen und zu motivieren und ihnen Visionen vermitteln zu können.

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on print

Guten TAG!

Öfters hier?

Fein, dann melden Sie sich doch einfach gleich zum Newsletter an!

Profitieren Sie als Erster von aktuellen News!

Vorab vielen Dank für Ihre Registrierung.